Osteopathie

Die Osteopathie ist eine manuelle Therapie, die der Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen im gesamten Körper dient. Drei Systeme werden einbezogen und als ganze Funktionseinheit betrachtet:

  • Craniales System (Schädelknochen und Membranen)
  • Parietales System (Bewegungsapparat)
  • Viszerales System (Organe)

Diese Systeme beeinflussen sich gegenseitig. Die Basis der Funktionsfähigkeit des Körpers ist eine gute Balance im Zusammenspiel der Systeme sowie der sogenannten Faszien (Bindegewebshüllen), die die Knochen, Organe und Muskeln miteinander verbinden. Ist ein System gestört, kann sich dies auf andere Bereiche des Körpers auswirken. Eine Kettenreaktion kann entstehen. Mit speziell in der Osteopathie entwickelten Techniken werden die verschiedenen Funktionsstörungen des gesamten Körpers behandelt und der Patient erlangt wieder gesundheitliches Wohlbefinden.

Immer mehr wird von gesetzlichen und privaten Krankenkassen eine osteopathische Behandlung anteilig< übernommen. Die Kostenerstattung ist zur Zeit jedoch noch sehr unterschiedlich geregelt. Bitte informieren Sie sich deshalb vorab bei Ihrer persönlichen Krankenversicherung über den aktuellen Stand der  jeweiligen Zahlungsmodalitäten.

Osteopathie könnte z.B. helfen bei:

  • Bereich des Bewegungsapparates: Gelenkproblemen, Beschwerden wie Hexenschuss, Ischialgie, chronischen/akuten Halswirbelsäulen und Lendenwirbelsäulenbeschwerden, Schleudertrauma, Verstauchung und anderen Verletzungen
  • internistischen Bereich: Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Organsenkung, Operationsfolgen wie Narben und Verwachsungen, funktionelle Herzbeschwerden
  • Hals-Nasen-Ohren-Bereich: Kopfschmerzen, Migräne, Nasennebenhöhlenentzündung, chronische Mittelohrentzündung, Mandelentzündung, Schwindel, Tinnitus, Kiefergelenksproblematik, Bissregulation
  • urogenitalen Bereich: Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung und -nachsorge, klimakterische Beschwerden, unerfüllter Kinderwunsch
  • in der Kinderheilkunde: geburtsbedingte Schädel- und Gesichtsverformungen, Schiefhals, Kiss-Syndrom, Skoliose, Hüftdysplasie, Spuckkind, Entwicklungsverzögerungen, Lern- und Konzentrationsstörungen, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS), Behinderungen


Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der Anwendungsbeispiele verständlicherweise kein Heilversprechen oder Garantie einer Verbesserung dieser Erkrankungen gegeben werden kann.

VOD Verbandslogo bao Verbandslogo

Ihr Weg zur Osteopathie

  • Selbstzahler, bei Privatversicherten Patienten wird kein ärztliches Rezept benötigt, da über Heilpraktikergebührenordnung abgerechnet wird, ebenso bei einer Heilpraktikerzusatzversicherung
  • bei gesetzlichen Versicherungen mit Rezept/Befürwortung vom Arzt (dies ist notwendig für die Erstattung)

Kontakt

Wir beraten Sie gerne und vereinbaren mit Ihnen einen Termin:

Rufen Sie uns an: 02166 / 1 54 34